Phone: +49 3641 639130 |

Anmeldung zum 27. Doktorandenkolloquium des Hochschulverbands für Interkulturelle Studien (IKS)

Termin: Freitag 30.8.2019, 11:00 - 17:00
Hiermit melde ich mich verbindlich zum 27. Doktorandenkolloquium des Hochschulverbands für Interkulturelle Studien (IKS) an:
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
ungültige Angabe
Ungültige Eingabe
Postadresse:
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe

Hochschulwelt: Internationalisierung durch Digitalisierung

Als Ausgründung aus dem Bereich "Interkulturelle Wirtschaftskommunikation"(IWK) der Universität Jena weiß sich interculture.de der Hochschulzusammenarbeit eng verbunden. Das betrifft den Forschungs-Praxis-Transfer der eigenen Arbeit ebenso wie die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und die Koordination von Web-Angeboten wie Interculture TV (Youtube-Kanal) oder Glocal Competence, eine in Zusammenarbeit von IWK-Studierenden mit der Thüringer Landeszentrale für politische Bildung ertellte Webseite mit Übungen zum interkulturellen Lernen zum freien Download.

Den programmatischen Rahmen der weltweiten Hochschulzusammenarbeit von interculture.de charakterisiert der Leitsatz "Internationalisierung durch Digitalisierung": Von uns betreute Initiativen wie die internationale Lernplattform Glocal Campus mit über 70 Hochschulen aus 27 Ländern oder die Experience Map als Wissenskommunikationsinstrument für den internationalen Studierendenaustausch sind Beispiele für unsere Zielsetzung, Interkulturalität nicht nur zu thematisieren, sondern auch zu initiieren.

Ebenfalls in Zusammenarbeit zwischen Universität und interculture.de betreut wird die Geschäftsstelle des Hochschulverbands für Interkulturelle Studien (IKS). Hierzu zählen die internationale Lernplattform Intercultural Campus, das Interkulturelle Portal und die Online-Fachzeitschrift Interculture Journal.

Welche Weiterbildungsmaßnahme passt zu mir?

Welche Weiterbildung am besten zu einem passt, hängt von zahlreichen Faktoren ab, z.B.

  • Welche Ziele & Inhalte hat die Weiterbildung und welche Kompetenzen vermittelt sie?
  • Welches Ziel/welche Einsatzgebiete will ich mit Hilfe der Kursinhalte erschließen?
  • Welches Wissen, Fähigkeiten & Erfahrungen bringe ich mit?
Die Weiterbildungen von interculture.de im Vergleich

Gern geben wir Ihnen im Folgenden im Vergleich einen Überblick über unsere Kurse.
Eine ausführliche Übersicht zu folgenden Punkten senden wir Ihnen darüber hinaus gern per E-Mail:

  • Weiterbildungsziele & Tätigkeitsschwerpunkte im Vergleich
  • Wozu qualifizieren mich die Weiterbildungsmaßnahmen?
  • Ziele und Aufgaben der einzelnen Handlungsfelder
  • Mögliche Tätigkeitsfelder & Einsatzgebiete
Weiterbildung Interkulturelle Kompetenz

Der Kurs "Interkulturelle Kompetenz" ermöglicht es, Besonderheiten interkultureller Kommunikation kennenzulernen und interkulturelle Kontaktsituationen besser zu verstehen. Ziele sind u.a., das Gelernte auf die eigene Praxis anzuwenden und mit Unbestimmtheitssituationen konstruktiv umgehen zu können.

Der Kurs kann separat besucht werden, zugleich ist er Ausgangspunkt für weitere Spezialisierungen in den Bereichen Interkulturelles Training, Coaching und Mediation.

Wer macht was?

Interkulturelle TrainerInnen
vermitteln Wissen und Kompetenzen, die auf den konstruktiven Umgang mit interkulturellen Interaktionssituationen vorbereiten.
Dies kann sowohl kulturübergreifend oder spezifisch für bestimmte Zielgruppen/Zielkulturen erfolgen.

Interkulturelle CoachInnen
sind ProzessbegleiterInnen und -moderatorInnen.
Sie unterstützen ihre KlientInnen individuell bei der Entwicklung von Handlungsstrategien für interkulturelle Kontaktsituationen.
Interkulturelle MediatorInnen
moderieren Konfliktlöseprozesse, indem sie ein strukturiertes, ergebnisoffenes Verfahren für den Dialog bereitstellen. Dabei können sie interkulturelle Perspektiven integrieren und auf die Komplexität von Konflikten reagieren.
Dazu befähigen Sie die Weiterbildungsmaßnahmen

Zielgruppenspezifische Planung und Durchführung eigener interkultureller Trainings

Strukturierte Begleitung von KlientInnen bei der Entwicklung und Umsetzung individueller Ziele Moderation von Konfliktlöseprozessen durch Nutzung eines strukturierten Verfahrens unter Einbezug interkultureller Perspektiven
Welche Maßnahme passt zu mir?

Folgende Fragen können Ihnen bei einer Entscheidung, welche Maßnahme am besten zu Ihnen passt, helfen:

Sehr gern senden wir Ihnen weitere Informationen, z.B. zur Abgrenzung der einzelnen Tätigkeitsfelder, zu den Inhalten und der Struktur der Kurse oder zur Fragestellung, welche Weiterbildungsmaßnahme für Sie gut passen könnte. Natürlich ist zu diesen Fragen auch ein Telefonat sowie eine individuelle Beratung möglich. Geben Sie uns bei Interesse einfach Bescheid.

Referenzen

Im Rahmen der beruflichen Weiterbildung und Betreuung wurden Aufträge u.a. für folgende Firmen, Organisationen, Partner durchgeführt: